Willkommen im Country & Linedance Bereich

Eigentlich hat bei mir alles mit Country- Musik angefangen,

das war so um 1986 als ich regelmäßig in die Eierschale am Ku-Damm ging (gibt es heute leider nicht mehr) ,da habe ich jeden Mittwoch (später immer Donnerstags Western Union (Heute Larry Schuba & Western Union) Live gesehen und meine Ersten Tanzschritte gemacht. Später habe ich in der Nähe von Hamburg einen Country- Saloon besucht in dem am einem Freitag weder eine Live-Band spielte, noch ein DJ auflegte wie ich es aus Berlin kannte und ich fragte den Wirt "Gibt es denn hier keinen DJ ?" und der Wirt sagte "NÖ ! Aber wenn Du Lust hast mach du es doch !" Ich ließ mich da nicht lange bitten, fuhr nach Hause holte meine Country- CD-Sammlung (damals sage und schreibe 34 Scheiben) und fing mit viel Lampenfieber an. Der Saloon füllte sich, die Tanzfläche auch und der Wirt war zufrieden und bot mir an von nun an jedes Wochenende Party zu machen . Später kamen dann noch andere Veranstalter auf mich zu. Meine CD-Sammlung wurde Größer und mein Erfolg auch. Heute lege ich immer noch gern für Country- Events auf, bediene jedoch vieles andere Genres mehr.

Dies ist der Ursprung des Country & Line Dance

(Eine von vielen Fassungen)

Die Auswanderer aus ganz Europa, die ihr Glück in Amerika suchten, brachten nicht nur ihre Musik sondern auch ihre charakteristischen Tänze mit ins "Gelobte Land". Bedingt durch die ersten Siedler der Kolonisationszeit wurden amerikanische Musik und Tänze durch englisch-schottische und irische Elemente geprägt. Deutsche, französische, südländische und ost-europäische Akzente kamen dazu und allmählich entwickelte sich eine eigenständige Musik- und Tanzform. Eine der Ursprungsformen des Country Dance sind die Countrydances (dörfliche Tänze) d.h. traditionelle englische Volkstänze, die in einer Reihe (Line), im Karree (Square) oder im Kreis getanzt wurden. Als Contredanse oder Kontertanz gelangten diese Tänze um 1700 nach Frankreich (Anglaise)) und Deutschland. In Frankreich entstand daraus der Cotillon, aus dem die Quadrille entwickelt wurde, die als Francaise um 1800 nach Deutschland kam.Aus dem Cotillon und der Quadrille, zusammen mit den schnellen Contratänzen Neuenglands und dem Running Set, schwerttanzähnlichen Schrittfolgen aus England entstand der Square Dance. Gleichzeitig entwickelte sich aus den alten englischen Countrydances, später vermischt mit Elementen des Square Dance, anderen europäischen Tänzen, wie der Hopsanglaise, der Polka, schottischer Walzer, osteuropäischen und südländischen Tänzen (z.B. Hora, Sirtaki) der Country Dance oder Country & Western Dance. Unübersehbar sind z.B. im Line Dance Elemente der Gique, einem schottischen und irischem Volkstanz mit Fußspitzenspiel und Hackengestampf. Zusammenfassend kann man sagen, dass im Country & Line Dance Elemente fast aller europäischen Tänze vermischt sind. Im 20. Jahrhundert kamen neue Tänze dazu, wie der Onestep, der Twostep und als markanter Bestandteil des Paartanzes und der Countrymusik allgemein, der langsame Walzer oder English Waltz. Gegen Ende der siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts wurde der Line Dance zur sportlichen Tanzform weiterentwickelt, bei der in Meisterschaften hinauf bis zur Weltmeisterschaft getanzt wird. Die ursprüngliche musikalische Vorlage, die traditionelle Countrymusik, wurde immer mehr von Country Rock und New Country ersetzt. Heute wird Line Dance zunehmend auf Musik aus den aktuellen Popcharts getanzt.

Tanzbeschreibung wie sie im Linedancebereich üblich ist

Huricans eye

Musik :John Anderson oder Rednex Titel: The eye of the huricane

Beginner 4-Wall Dance

By DJ BONSAI

Toetaps:

  1. Rechter Fuß rechts Tip & Ran
  2. Linker Fuß linkst Tip & Ran
  3. rechter Fuß vor Tip & ran
  4. Linker Fuß zurück Tipp & ran
  5. Rechter Fuß vor absetzen &clap
  6. quater turn
  7. auf dem linken und rechten Fußspitzen eine viertel Drehung nach links ,dabei den Po leicht! Kreisen lassen
  8. Right Rock vorward back trippel Stepp turn right rock vorward trippelstep turn left
  9. Rechter fuß vor absetzen und wieder ran linker fuß leicht anheben rechter Fuß leicht anheben dabei eine halbe Drehung nach rechts
  10. Linker fuß vor absetzen und wieder ran rechter fuß leicht anheben linker Fuß leicht anheben dabei eine halbe Drehung nach links
  11. Black coffee element
  12. Rechter Fuß 2 Kicks in die Luft (nicht soo hochJ) absetzen tripple Stepp
  13. linker Fuß 2 Kicks in die Luft (nicht soo hochJ) trippel Stepp
  14. Greapwines
  15. Greapwine right kick
  16. greapwine left kick aus dem kick den rechten Fuß nach rechts schwenken und wieder anfangen bei 1

Viel Spaß